So schön der Sommer auch ist – Insekten können nicht nur Mensch, sondern auch Tiere quälen. Gerade robust gehaltene Pferde haben zu dieser Zeit sehr mit Stechmücken, Bremsen und Co. zu kämpfen. Es gibt tolle Fliegensprays aber oftmals reichen diese nicht für den dauerhaften Einsatz auf der Koppel. Die optimale Ergänzung dazu sind Fliegendecken. Aber gerade wer Noriker bzw. andere Kaltblüter hat kennt das Problem: oft passen sie nicht richtig und/oder gehen beim ersten Wälzen schnell kaputt. Wir haben vier verschiedene Decken für Euch als Empfehlung, die den Geldbeutel auch nicht zu sehr belasten.

Platz 4 Decke für Fahrpferde

Viele Noriker bzw. Kaltblüter werden auch gefahren und da finden wir es praktisch, dass es auch eine günstige Fliegendecke gibt, die man auch zum Einspannen noch drauf lassen kann. So hat man eine Decke für mehrere Zwecke. Das Halsteil kann man abnehmen, was auch bei den meisten Norikern mit viel Behang zu empfehlen ist (außer Sommerekzemer). Der Frontverschluss ist aus Leder und damit langlebiger als viele Stoffverschlüsse. Insgesamt ein gutes Preis/Leistungsangebot. Für Jungpferde auf der Koppel evtl. vom Stoff her zu anfällig, also eher für ältere bzw. gemütlichere Kandidaten geeignet.

QHP Fliegendecke bei Amazon:

Platz 3 Decke für Zerstörer

Natürlich reißt irgendwann jedes Material, egal wie teuer es ist. Aber diese Decke hält wirklich besonders viel aus und hat ein top Preis/Leistungsverhältnis. Gerade bei Pferden, die sich gerne und viel wälzen, schubbern oder auf der Koppel spielen, kann sie punkten. Wahrscheinlich heißt das Modell deshalb Kerbl RugBe? Besonders hervorzuheben sind die vielen möglichen Verschnürungen und Einstellmöglichkeiten, die für einen guten Sitz sorgen und somit auch für mehr Sicherheit auf der
Weide. Für Kaltblutbesitzer hat die Decke außerdem den Vorteil, dass sie größer ausfällt, die Bauchgurte ausreichend lang und vor allem das Halsteil relativ weit geschnitten sind. Wer also bisher mit 165er Decken nicht weiter kam, könnte hier Glück haben. Bei uns war hier noch viel Luft. Dazu gibt es die Decke zu einem wirklich fairen Preis.

Kerbl RugBe Superfly bei Amazon:

Platz 2 XXL Zebra

Besitzer von sehr großrahmigen und kräftigen Norikern kommen ggfs. mit der Deckengröße 165 an ihre Grenzen. Wir selbst hatten bisher den Fall nicht, aber wir haben eine Decke gefunden, die es auch in XL bzw. 175 gibt und kein Vermögen kostet. Das Halsteil ist einfach abnehmbar und der Schweiflatz ist extra lang. Warum Zebrastreifen? Vor einigen Jahren startete ein Trend und viele Menschen bemalten ihre Pferde, denn das Muster der Zebra sollte Insekten abhalten. In einem Experiment wurde das auch bestätigt. Wir haben ebenfalls in den letzten Jahren beobachtet, dass tatsächlich die Insekten gewisse Farben bevorzugen, so dass manche Pferde mehr betroffen sind als andere. Da wir keine Künstler sind und die Pferde nicht anmalen möchten, haben wir schon vor zwei Jahren die erste Zebradecke und Zebrafliegenmaske gekauft und konnten im direkten Vergleich mit den anderen Pferden eine absolute Verbesserung feststellen. Es sieht also nicht nur witzig aus, es scheint auch etwas zu bringen. Lange waren diese Decken nicht in großen Größen verfügbar oder sehr schnell kaputt. Die Harry`s Horse Fliegendecke gibt es in XL bzw. 175 und sogar als Ausreitdecke mit Sattelausschnitt. Auch hier kann man das Halsteil abnehmen und hat eine Kreuzgurtung. Das Mesh-Material ist gut aber natürlich nicht unendlich haltbar.

Harry`s Horse Fliegendecken bei Amazon:

Platz 1 unser Testsieger

Diese Decke ist unser Testsieger. Sie hat ein Zebramuster, was sich in der Vergangenheit einfach bewährt hat und dazu einen Bauchlatz und lässt sich optimal anpassen. somit sind die Pferde auch am Bauch geschützt, ohne dass man extra eine Exzemerdecke kaufen muss. Das Halsteil ist abnehmbar und lang genug, dass es auch schwereren bzw. größeren Pferden passt. Für Pferde, die zwar keine Sommerekzemer sind, aber dennoch draußen von den Viechern geplagt sind, ist sie wirklich optimal. Leicht. luftig und dennoch robust. Zwar kann nach etlichen Koppelgängen mal der ein oder andere Riss auftreten, aber dafür ist die Decke auch sehr günstig in der Anschaffung und hält relativ gut. Unsere erste hat immerhin zwei Weidesaisonen ausgehalten. Wir haben sie mit dem schwersten und wälzfreudigen Pferd getestet und sie hat sich bewährt. Die Größe 165 ist relativ groß und reicht für Noriker locker. Wir haben sogar die 155 für leichteren Schlag nehmen können. Noch ein Tipp: die Decke mit CIT Bremsentod zusätzlich einsprühen, somit hat es zusätzlichen Schutz und dieser hält länger als auf der Haut.

HKM Zebradecke bei Amazon:

Diese Decken sind in erster Linie für Pferde gedacht, die nicht am Sommerekzem leiden. Je nach dem wie schwer das ausgeprägt ist, sollte man sich nach speziellen Ekxzemerdecken umsehen. Für alle anderen hoffen wir, hier eine kleine aber feine Übersicht an Fliegendecken auch für schwere Pferde zusammengestellt zu haben, die den Geldbeutel schonen und dennoch etwas taugen. Falls Ihr selbst noch weitere Empfehlungen und Tipps zu tollen Fliegendecken habt, könnt Ihr uns hier gerne diese in den Kommentaren hinterlassen.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
620